Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI EF: Wochenendrückblick der Bundespolizei

07.10.2019 - 16:51:25

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: Wochenendrückblick der ...

Erfurt und Gera - Am Samstagabend kontrollierten Bundespolizisten einen 28-jährigen Marokkaner am Erfurter Hauptbahnhof. In seinem Rucksack befand sich eine präparierte Plastiktüte, welche die Auslösung des Diebstahlalarmes in Geschäften verhindern sollte. Darin fanden die Beamten eine Vielzahl von Parfumflaschen und Bekleidungsstücken, an denen die Diebstahlsicherungen noch angebracht waren. Nach weiteren Recherchen stellte sich heraus, dass der Marokkaner bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten ist, so zum Beispiel in Suhl wegen mehrerer Diebstahlsdelikte bzw. wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Nordhausen. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen gegen 21:10 Uhr entlassen.

Am gestrigen Tag beschäftigte eine 20-jährige Deutsche die Beamten der Bundespolizei in Erfurt. Nach einer Kontrolle im Hauptbahnhof Erfurt stellten sie fest, dass die junge Frau zur Festnahme ausgeschrieben war. Die Staatsanwaltschaft Leipzig hatte Vollstreckungshaftbefehl wegen eines Beschlusses des Landgerichtes Leipzig aus dem Jahr 2017 erlassen. Die Leipzigerin sollte ein Ordnungsgeld i.H.v. 135,00 Euro bezahlen. Da sie diese Summe nicht aufbringen konnte, lieferten Bundespolizisten die Frau in die JVA Goldlauter ein. Dort verbüßt sie nun 3 Tage Ordnungshaft.

Mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz konnten von Freitag bis Sonntag im Zuständigkeitsbereich der Bundespolizei in Thüringen registriert werden. So wurde am Samstag ein 34-jähriger Deutscher am Erfurter Hauptbahnhof kontrolliert. Bei ihm fanden die Beamten 2,01 Gramm Cannabisblüten. Ähnlich erging es zwei Männern, die am Sonntag ebenfalls im Erfurter Hauptbahnhof überprüft wurden. Bei den jeweils 29-jährigen Deutschen beschlagnahmten Bundespolizisten 0,58 Gramm Amphetamine bzw. 0,11 Gramm einer kristallinen Substanz. Zudem konnten Beamte der Bundespolizei bei einem 32-jährigen Deutschen 0,1 Gramm Crystal einziehen. Der Mann wurde zuvor am Hauptbahnhof Gera einer Kontrolle unterzogen. Die weiteren Ermittlungen hierzu werden durch die Thüringer Polizei geführt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Marc Heinrich Telefon: 0361 65983-511 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de