Obs, Polizei

BPOLI EF: Rückblick der Bundespolizei

19.02.2018 - 15:06:48

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: Rückblick der Bundespolizei

Erfurt - Am Samstag früh, gegen 02:30 Uhr, wies sich ein 23-jähriger Erfurter gegenüber einer Streife der Bundespolizei mit einem vorläufigen Personalausweis aus. Bei genauerem Hinsehen stellten die Beamten Veränderungen im Bereich des Ablaufdatums fest. Der Mann hatte versucht, jenes mittels Kugelschreiber um ein Jahr zu verlängern. Der Ausweis wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung eingeleitet.

Am Sonntag, kurz nach 11:00 Uhr, kontrollierten Bundespolizisten eine 21-jährige Deutsche am Erfurter Hauptbahnhof. Während der Überprüfung der Personalien kam heraus, dass diese zur Festnahme ausgeschrieben war. Gegen die Frau lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Meiningen wegen Diebstahls vor. Mit Hilfe eines Bekannten gelang es ihr, die 13 Tage Ersatzfreiheitsstrafe abzuwenden, weil dieser die noch offene Geldstrafe in Höhe von 130,00 Euro aufbringen konnte.

Am gleichen Tag, gegen 23:20 Uhr, stellte eine Streife der Bundespolizei bei einem 37-jährigen Deutschen Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Sprengstoffgesetz fest. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten 14 Kügelchen Heroin sowie ein Selbstlaborat mit drei Zündschnüren (siehe Bilder). Ein durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Außerdem führte der auf Rügen lebende Mann szenetypisches Spritzbesteck mit sich. Zur weiteren Bearbeitung wurde der Sachverhalt an die Landespolizei Thüringen übergeben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Marc Heinrich Telefon: 0361 65983-511 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!