Polizei, Kriminalität

BPOLI EF: 17-Jährige im Zug belästigt

14.02.2018 - 17:01:39

Bundespolizeiinspektion Erfurt / BPOLI EF: 17-Jährige im Zug belästigt

Erfurt / Mühlhausen - Eine 17-jährige Deutsche wurde gestern in einer Regionalbahn belästigt. Die junge Frau reiste in den frühen Abendstunden von Erfurt nach Leinefelde. Der Zug war 17.08 Uhr in Erfurt losgefahren. Gegen 17.40 Uhr näherte sich ein Mann der Frau und fing an, diese gegen ihren Willen zu umarmen. Im weiteren Verlauf hielt er sie fest und küsste die 17-Jährige. Einsatzkräfte der Landespolizei konnten mehrere in Frage kommende Tatverdächtige bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Mühlhausen stellen. Bei diesen handelt es sich um sechs Männer nordafrikanischer Herkunft im Alter von 20 bis 33 Jahren. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen des Vorwurfs der sexuellen Belästigung eingeleitet. Zur Aufklärung der Tat und Identität des Täters nimmt die Bundespolizei Hinweise unter der Rufnummer + 49 (0) 361 65983 0 entgegen.

Wussten Sie schon, die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir.

OTS: Bundespolizeiinspektion Erfurt newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74167 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74167.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Michael Oettel Telefon: 0361 65983 - 521 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!