Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI EBB: Zu lange aufgehalten

06.01.2021 - 12:22:11

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Zu lange aufgehalten

Bautzen - Zu lange im Schengengebiet aufgehalten haben sich zwei 24- und 30-j?hrige Ukrainer. Festgestellt wurde dies, als Bundespolizisten am 06. Januar 2021 gegen 02:40 Uhr einen ukrainischen Kleinbus in Uhyst a.T. von der Autobahn 4 lotsten und kontrollierten. Die beiden M?nner waren zuvor aus Belgien eingereist und bei der Nachschau in den P?ssen stellten die Beamten fest, dass sich der 30-J?hrige insgesamt 26 Tage und der 24-J?hrige insgesamt 97 Tage zu lange im Schengengebiet aufgehalten hat. Beide wurden in Gewahrsam genommen und nach Abschluss der polizeilichen Ma?nahmen reisen sie freiwillig nach Polen aus.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4805405 Bundespolizeiinspektion Ebersbach

@ presseportal.de