Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Zu lange aufgehalten

22.06.2020 - 12:22:07

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Zu lange aufgehalten

Uhyst + Bautzen - Uhyst / 20.06.2020 / 07:50 Uhr Bautzen / 20.06.2020 / 08:05 Uhr Uhyst / 20.06.2020 / 20:00 Uhr

... haben sich vier Männer aus der Ukraine. Die Bundespolizei kontrollierte die 29- bis 48-jährigen Insassen eines PKW am 20. Juni 2020 um 07:50 Uhr an der BAB4-Anschlussstelle Uhyst. Die Männer waren auf dem Weg in Richtung polnische Grenze und konnten gültige eReisepässe vorlegen. Wie sich herausstellte, haben alle Vier die dreimonatige Aufenthaltszeit für Touristen um über 50 Tage überschritten. Daraufhin mussten sie mit zur Dienststelle und sich nun wegen unerlaubten Aufenthalt verantworten. Die Ukrainer wurden inzwischen aufgefordert, unverzüglich auszureisen. Ähnlich erging es einem 49-jährigen Iraner, der um 08:05 Uhr auf dem Rastplatz Oberlausitz bei Bautzen in einem Reisebus kontrolliert wurde. Er hatte seine Aufenthaltszeit um über 30 Tage überschritten und erhielt ebenfalls eine Strafanzeige wegen dem Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz. Er wurde an die Ausländerbehörde übergeben. Und auch zwei 56- und 59-jährigen Männer aus der Ukraine haben sich zu lange als Touristen aufgehalten. Sie wurden am Abend um 20:00 Uhr an der BAB 4 bei Uhyst als Insassen eines Reisebusses festgestellt. Auch sie hatten gültige Pässe. Allerdings haben sich beide ohne Visum 78 Tage zu lange im Bundesgebiet aufgehalten. Auch hier folgten Strafanzeigen und eine Übergabe an die Ausländerbehörde.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4630312 Bundespolizeiinspektion Ebersbach

@ presseportal.de