Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Über Weihnachten ins Gefängnis

06.12.2018 - 12:08:24

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Über Weihnachten ins ...

Seifhennersdorf, Löbau - Am 6. Dezember 2018, kurz nach Mitternacht, klickten bei einer jungen Frau in Seifhennersdorf die Handschellen.

Die 29-Jährige saß als Insassin in einem tschechischen Taxi, als Bundespolizisten das Fahrzeug auf der Südstraße kontrollierten. Bei der Überprüfung der Personalien kam schließlich ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Görlitz wegen Diebstahls zum Vorschein. Da die junge Dame die Ersatzfreiheitsstrafe von insgesamt 526,07 EUR nicht aufbringen konnte, musste sie den Weg ins Gefängnis antreten. Nun verbringt sie die nächsten 40 Tage, also die gesamte Weihnachtszeit, in der JVA in Chemnitz hinter Gittern. Des Weiteren erhielt die Tschechin eine Strafanzeige wegen unerlaubten Drogenbesitzes, denn in ihrer Geldbörse entdeckten die Beamten geringe Mengen mit vermutlich Marihuana und Crystal.

Etwas mehr Glück hatte ein junger Mann aus Tschechien, der am 5. Dezember 2018 auf der B6 in Nechen ins Visier der Bundespolizisten geriet. Gegen ihn lag ebenfalls ein Haftbefehl vor, jedoch war der 42-Jährige in der Lage, die geforderte Geldstrafe in Höhe von 792,91 EUR aufzubringen. Somit konnte er anschließend seine Fahrt fortsetzen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Jessica Hempel Telefon: 0 35 91 - 53 22 418 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de