Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Schleuser festgenommen - Schwarzarbeit aufgedeckt

12.09.2018 - 18:26:38

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Schleuser festgenommen - ...

Bautzen (BAB 4) - Am 12. September kontrollierte eine Streife der Bundespolizeiinspektion Ebersbach auf der Bundesautobahn 4 bei Bautzen um 10:35 Uhr einen in Polen zugelassenen Van. Der 51-jährige polnische Fahrer war mit vier Männern aus der Ukraine im Alter zwischen 36 und 48 Jahren auf dem Weg zu ihrer Baustelle in Bayern. Entsprechende Visa und Arbeitserlaubnisse hatten sie nicht dabei.

Den Beamten legte der Fahrer seinen polnischen Personalausweis und die vier Ukrainer gültige E-Reisepässe vor. Damit ist eine Reise zu touristischen Zwecken problemlos möglich. Der polnische Fahrer gab aber an, die vier Männer zu ihrer Baustelle zu fahren und war der Meinung, das sei mit den Pässen möglich. Außerdem fanden die Bundespolizisten Arbeitskleidung und Maurerwerkzeug im Kofferraum des Van.

Die Bundespolizei leitete gegen die ukrainischen Männer Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise, unerlaubtem Aufenthalt und wegen unerlaubter Arbeitsaufnahme ein. Der polnische Fahrer wurde festgenommen und muss sich wegen des Einschleusens von Ausländern verantworten. Die Ermittlungen dauern noch an. Es wird eine Zurückschiebung der Ukrainer nach Polen geprüft.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de @bpol_pir

@ presseportal.de