Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Polizei

BPOLI EBB: Moldauer halten sich zu lange auf und Arbeiten schwarz

28.05.2021 - 15:25:32

Bautzen (ots) - Bundespolizisten kontrollierten am 28. Mai 2021 gegen 02:00 Uhr auf dem Pendlerparkplatz Uhyst a.T. einen moldauischen Kleinbus. Insassen waren unter anderem eine 32-jährige Moldauerin und ein 33-jähriger Moldauer. Diese gaben an, aus Frankreich eingereist zu sein. Diese Aussage konnte allerdings widerlegt werden, da die Polizisten Hinweise fanden, welche auf eine unerlaubte Arbeitsaufnahme in Deutschland schließen ließen. Bei der Nachschau in den vorgelegten Pässen stellten die Polizisten weiterhin fest, dass sich die Frau 28 Tage und der Mann 182 Tage zu lang in Deutschland aufgehalten haben. Die beiden Moldauer wurden in Gewahrsam genommen, beanzeigt und im Anschluss aufgefordert Deutschland unverzüglich zu verlassen. (rp)

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Ronny Probst
Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4b2ef4

@ presseportal.de