Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Erst Schwarz - dann ins Gefängnis eingefahren

09.09.2019 - 15:21:35

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Erst Schwarz - dann ins ...

Bautzen - Ein 39-jähriger Pole benutzte am 6. September 2019 die Regionalbahn von Görlitz in Richtung Dresden. Bei der Fahrkartenkontrolle, kurz vor dem Bahnhof Bautzen, wurde dann festgestellt, dass er keinen gültigen Fahrschein besaß. Somit war die Fahrt für ihn am Bahnhof Bautzen beendet und er wurde an eine Streife des Bundespolizeirevieres Bautzen zur Sachbearbeitung übergeben. Im Rahmen der Personalienüberprüfung stellten die Beamten fest, dass sich der 39-Jährige nicht in Deutschland aufhalten darf und er per Haftbefehl gesucht wird. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde er in die JVA Görlitz eingeliefert, wo er jetzt eine Freiheitsstrafe von 6 Monaten absitzen muss. Gegen ihn wurden noch Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen die Wiedereinreisesperre und Erschleichen von Leistungen eingeleitet.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de