Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

BPOLI EBB: Bundespolizei stellt fl?chtigen Autofahrer

20.08.2020 - 12:02:46

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Bundespolizei stellt ...

Oppach - Mit einem schwarzen 200 PS starken Skoda Octavia RS und abgeschraubten Nummernschildern hatte es die Bundespolizei am Abend des 19. August 2020 zu tun. Laut Hinweis eines aufmerksamen B?rgers war dieser Wagen mit ?berh?hter Geschwindigkeit gegen 21:30 Uhr auf der B 96 aus Richtung Bautzen kommend nach Halbendorf unterwegs gewesen und fuhr schlie?lich in Richtung Cunewalde davon. Kurz zuvor hatte er sich gar vor einem mit Blaulicht ann?hernden Krankenwagen versteckt. Eine Bundespolizeistreife postierte an der B 96 in Oppach, als der Skoda gegen 22:00 Uhr wieder auf der Bildfl?che erschien. Aber dieses Mal kam er aus Richtung Neusalza-Spremberg. Die Beamten folgten sofort dem Wagen und forderten den Fahrer per Leuchtschrift und Blaulicht auf, anzuhalten. Dieser gab aber Vollgas und fl?chtete auf die B 98 in Richtung Sohland. Allerdings fuhr er nach einigen hundert Metern auf den Kundenparkplatz des EDEKA Supermarktes auf und versuchte sich scheinbar, vor der Streife zu verstecken. Die Beamten stellten dann den Skoda samt Fahrer mit ausgeschaltetem Motor und Licht auf dem Parkplatz stehend fest. Da der Mann sich weigerte auszusteigen, musste er aus dem Wagen geholt werden. Es klickten die Handschellen um eine weitere Flucht zu unterbinden. Der 22-j?hrige Deutsche aus Sohland entgegnete den Beamten "Ich habe doch nichts gemacht". Im Kofferraum fanden die Bundespolizisten die demontierten Nummernschilder des Wagens und im Fond ein verbotenes Einhandmesser sowie eine Canabism?hle mit Anhaftungen. Der Fahrer stand nicht unter dem Einfluss von Alkohol und besa? auch einen F?hrerschein. Er sieht sich nun mit einem Ermittlungsverfahren wegen der Verst??e gegen das Waffengesetz und das Bet?ubungsmittelgesetz konfrontiert. Eine Erkl?rung f?r das r?cksichtslose gef?hrliche Verhalten konnte oder wollte er indes nicht vorbringen. Der Tatbestand des illegalen Autorennens wird gepr?ft.

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4684222 Bundespolizeiinspektion Ebersbach

@ presseportal.de