Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Betrunkene Sockendiebe gestellt

29.11.2019 - 15:11:22

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Betrunkene Sockendiebe ...

Löbau - Die Auslieferung der ersten Semmeln der Löbauer Großbäckerei Schwerdtner verzögerte sich am Morgen des 28. November 2019 ein wenig. Lag doch eine Mann schlafender Weise zwischen den Lieferfahrzeugen. Schnell eilte eine Streife der Gemeinsamen Einsatzgruppe Oberlausitz (GEGO) zum Einsatzort neben der TOTAL-Tankstelle. Um 01:50 Uhr trafen die Polizisten hier auf zwei 29- und 36-jährige angetrunkene Polen mit einem Rollkoffer. Einer der Beiden versuchte die Beamten um Geld für weitere alkoholische Getränke aus der Tankstelle zu erbetteln. Aber daraus wurde nichts. Vielmehr war einer der Beiden der Polizei bereits bekannt. Nur zwei Tage zuvor wurde er in Görlitz beim Diebstahl mit Waffen erwischt. Ein Blick in den Koffer und die mitgeführten Taschen brachte nun wieder vermeintliches Diebesgut ans Licht: eine Jeans, ein Paar Hausschuhe und zwei Paar Hüttensocken. Es befanden sich noch die Verkaufsanhänger an der Kleidung. Einen Kaufnachweis konnten die Beiden nicht vorweisen. Der bekannte Dieb brachte es in einem Atemalkoholtest auf einen Wert von umgerechnet etwa 1,5 Promille und sein Kumpan auf einen Wert von etwa 2,0 Promille. Er hatte auch sichtliche Probleme mit diesem Pegel und musste zur Ausnüchterung in die Zelle beim Polizeistandort Löbau.

Beide Männer handelten sich Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls ein. Das sichergestellte Diebesgut hatte einen Wert von etwa 87,00 Euro.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74161/4454352 Bundespolizeiinspektion Ebersbach

@ presseportal.de