Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Bedrohung während Zugfahrt - ZEUGENAUFRUF -

09.06.2017 - 11:11:45

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Bedrohung während ...

Bautzen - Am 08.06.2017 gegen 15:45 Uhr wurde die Bundespolizeiinspektion Ebersbach informiert, dass es gegenwärtig in einem Zug der Länderbahn eine Bedrohung gegen eine indische Person gibt. Der Zug befand sich auf der Fahrt von Dresden nach Görlitz. Der indische Geschädigte verließ am Bahnhof Bautzen, gemeinsam mit seiner deutschen Lebensgefährtin, den Zug und fuhr mit dem Bus weiter nach Weigsdorf-Köblitz. Eine sofort eingesetzte Streife der Bundespolizei Ebersbach stellte in Weigsdorf-Köblitz beide Personen fest und es stellte sich heraus, dass der Inder während der Zug - und Busfahrt durch mehrere Personen mit Schlägen bedroht wurde. Es ist zum Glück zu keinem körperlichen Übergriff gekommen.

Die Bundespolizei Ebersbach sucht nun Zeugen, welche sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Diese melden sich bitte bei der Bundespolizeiinspektion Ebersbach, telefonisch unter 03586 / 76020 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!