Polizei, Kriminalität

BPOLI EBB: Anzeige wegen unerlaubten Aufenthalt

18.12.2017 - 13:41:58

Bundespolizeiinspektion Ebersbach / BPOLI EBB: Anzeige wegen unerlaubten ...

Burkau - Bei der Kontrolle eines Kleinbusses mit littauischer Zulassung stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Ebersbach am 16. Dezember 2017 eine russische Staatsangehörige fest, die sich unerlaubt in Deutschland aufhält.

Als die Kontrolle auf der Anschlussstelle Burkau durchgeführt wurde saß die Frau,neben anderen littauischen Reisenden,als Mitfahrerin in dem Kleinbus. Die 59-Jährige händigte den Beamten ihren russischen Reisepass mit littauischem Schengenvisum aus. Das Visum berechtigt zu einem Kurzaufenthalt von 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen im Gebiet der Schengener Vertragsstaaten. Nach Auszählung der Aufenthaltstage wurde festgestellt, dass die zulässige Aufenthaltsdauer um 20 Tage überschritten wurde. Wegen des Verdachts des unerlaubten Aufenthalts im Bundesgebiet wurde die Frau beanzeigt und zur Einleitung aufenthaltsbeendender Maßnahmen an die Ausländerbehörde überstellt.

OTS: Bundespolizeiinspektion Ebersbach newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/74161 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_74161.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Frank Barby Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!