Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI C: Bundespolizei verhindert unerlaubte Einreise

22.06.2020 - 10:21:37

Bundespolizeiinspektion Chemnitz / BPOLI C: Bundespolizei verhindert ...

Neuhausen/Deutscheinsiedel - Am 20.06.2020 gegen 07:50 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz in der Ortslage Neuhausen einen Mercedes-Benz Sprinter mit moldauischer Zulassung nach der Einreise aus Tschechien (Grenzübergang Deutscheinsiedel).

Im Fahrzeug stellten die Beamten 9 moldauische Staatsangehörige (im Alter von 19-50 Jahren) fest. Sie wiesen sich mit ihren moldauischen Reisepässen aus. Bei der Einreisebefragung machten die Personen unglaubwürdige Angaben zu Reiseziel und -zweck, dazu fehlten ihnen die notwendigen finanziellen Mittel. Aufgrund der mitgeführten Sachen bestand zudem der Verdacht, dass die Personen einen längerfristigen Aufenthalt anstreben. Sie konnten sich somit nicht auf eine visumfreie Einreise berufen. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubter Einreise/unerlaubten Aufenthalt eingeleitet. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie am 21.06.2020 in die tschechische Republik zurückgeschoben. Zudem erhalten sie eine Wiedereinreisesperre und dürfen bis 2022 weder ins Bundesgebiet einreisen noch sich darin aufhalten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz Telefon: 0371 4615 116 oder 105 E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74164/4630141 Bundespolizeiinspektion Chemnitz

@ presseportal.de