Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOLI BHL: Seine Eintrittskarte hatte er schon verwirkt

29.11.2019 - 15:56:24

Bundespolizeiinspektion Berggießhübel / BPOLI BHL: Seine Eintrittskarte ...

Bahratal - Im Rahmen der intensivierten Kontrollen in Bahratal kontrollierten die Bundespolizeibeamten bereits am 27. November 2019 die Insassen in einem Fahrzeug mit tschechischer Zulassung.

Für einen Insassen (29 Jahre) endete die Reise im Polizeigewahrsam der Bundespolizei und wenig später hatte er einen Termin bei der Justiz am Amtsgericht Pirna. Der tschechische Staatsangehörige konnte sich mit einer tschechischen Identitätskarte ausweisen. Nach Überprüfung seiner Personalien im polizeilichen Auskunftssystem wurde bekannt, dass er in der Vergangenheit ein Intensivstraftäter war.

Das Landgericht Dresden verurteilte ihn im Dezember 2014 zu einer Freiheitsstrafe von sieben Jahren und zehn Monaten wegen schweren Bandendiebstahls in 18 Fällen. Im Juli 2017 erfolgte seine Überstellung nach Tschechien. Die Ausländerbehörde in Dresden entzog dem Tschechen im Jahr 2015 die Freizügigkeit, befristet auf neun Jahre und zehn Monate.

Aufgrund der erneuten unerlaubten Einreise und des damit verbundenen Verstoßes gegen die Rechtsnorm der Bundesrepublik Deutschland wurde der 29-Jährige in einem beschleunigten Verfahren am Amtsgericht Pirna zu einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 EUR verurteilt und im Anschluss in die Tschechische Republik überstellt.

Bei einer erneuten Einreise in das Bundesgebiet wird er verhaftet. Sollte er die geforderte Geldstrafe nicht aufbringen wird er 150 Tage Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen.

Rückfragen bitte an:   Bundespolizeiinspektion Berggießhübel Pressesprecher Steffen Ehrlich Telefon: 03 50 23 - 676 505 E-Mail: bpoli.berggiesshuebel.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/74163/4454451 Bundespolizeiinspektion Berggießhübel

@ presseportal.de