Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Zug mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht Zeugen

12.10.2018 - 13:06:52

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Zug mit Steinen beworfen - ...

Brandenburg-Havelland - Nachdem unbekannte Täter Donnerstagabend einen Regionalexpress mit Steinen beworfen und beschädigt haben, sucht die Bundespolizei nun nach Zeugen.

Gegen 18:50 Uhr bewarfen unbekannte Täter einen Regionalexpress auf der Fahrt von Nauen nach Berlin-Südkreuz im Bereich des Falkenhagener Kreuzes (Brieselang) mit Steinen. Dabei wurde ein Wagen an der Frontscheibe beschädigt. Reisende wurden nach bisherigen Erkenntnissen nicht verletzt. Im gleichen Streckenabschnitt überfuhr ein ICE eine auf die Gleise gelegte Plastikabdeckung eines Kabelschachts. Über Beschädigungen wurde nichts bekannt.

Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Sachbeschädigung und sucht nach Zeugen. Wer hat am Donnerstag die Tat oder verdächtige Personen im Bereich des Falkenhagener Kreuzes (Brieselang) beobachtet und kann Hinweise zur Tat und/oder den Tätern geben? Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline 0800 / 6888000 und unter 030 / 20622 93 60 entgegen.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de