Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Reisender mit Fahrradschloss attackiert

15.05.2019 - 17:06:43

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Reisender mit Fahrradschloss ...

Berlin - Marzahn-Hellersdorf - In der Nacht zu Mittwoch griff ein derzeit noch Unbekannter einen Mann am S-Bahnhof Mahlsdorf an und schlug ihm mit einem Fahrradschloss gegen den Kopf.

Gegen 1:40 Uhr beobachtete ein 34-jährige deutscher Staatsangehöriger eine Person im Fahrstuhl beim mutmaßlichen Konsumieren von Betäubungsmitteln und sprach diesen darauf an. Zwischen den Männern entwickelte sich zunächst eine verbale Auseinandersetzung. Der Streit eskalierte, als der unbekannte Mann dem 34-Jährigen mehrfach mit den Fäusten in das Gesicht und mit einem Fahrradschloss gegen den Kopf schlug. Anschließend flüchtete der Angreifer ins angrenzende Stadtgebiet. Der 34-Jährige erlitt Hämatome am Kopf, Verletzungen an der Lippe und Schürfwunden an der Hand. Eine medizinische Versorgung durch die angeforderten Rettungskräfte lehnte er ab.

Bundespolizisten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den unbekannten Angreifer ein und stellten das zurückgelassene Fahrradschloss als Beweismittel sicher.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de