Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Reisende mit Marihuana in der Regionalbahn unterwegs

13.03.2018 - 12:56:58

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Reisende mit Marihuana in der ...

Angermünde (Uckermark) - Montagabend beschlagnahmten Bundespolizisten in Angermünde bei zwei jungen Männern verbotene Betäubungsmittel.

Eine Streife der Bundespolizei kontrollierte gegen 18:30 Uhr in der Regionalbahn von Eberswalde nach Angermünde einen 28-jährigen Deutschen. Wenig später überprüften sie am Bahnhof Angermünde einen weiteren 22-jährigen Mann. Beide waren in der Vergangenheit bereits mehrfach polizeilich wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln in Erscheinung getreten. Auf Nachfrage der Bundespolizisten, ob sie Drogen bei sich haben, gaben sie keine konkrete Antwort. Daraufhin durchsuchten die Beamten ihre Taschen und wurden tatsächlich fündig.

Die Männer hatten Marihuana und Speed im Gepäck. Die Bundespolizisten beschlagnahmten die aufgefundenen Drogen und leiteten gegen die jungen Deutschen Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein. Die weitere Bearbeitung hat in beiden Fällen zuständigkeitshalber die Polizei des Landes Brandenburg übernommen.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0171 7617149 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!