Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Mit Bierflasche angegriffen und verletzt

08.10.2018 - 15:51:58

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Mit Bierflasche angegriffen und ...

Berlin-Mitte - Ein 20-jähriger Mann musste in der Nacht zu Sonntag in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem ihn ein unbekannter Täter mit einer Bierflasche beworfen hatte.

Gegen 1:10 Uhr kam es auf dem Bahnsteig am Bahnhof Alexanderplatz zu einem Streit zwischen dem 20-Jährigen und einer fünfköpfigen Personengruppe. Nach verbalen Beleidigungen aus der Gruppe heraus wurde die 19-jährige Freundin des 20-Jährigen durch einen der jungen Männer angesprochen und aufgefordert, ihn zu begleiten. Der 20-Jährige versuchte daraufhin den pöbelnden Mann zu schlagen, verfehlte ihn jedoch und wurde anschließend selbst attackiert. Ein weiterer Mann aus der Gruppe bewarf den 20-jährigen Deutschen mit einer Bierflasche, die ihn im Gesicht traf. Er erlitt daraufhin eine stark blutende Platzwunde über dem Auge. Eine zweite Bierflasche traf die 19-jährige Freundin am Rücken. Sie blieb unverletzt. Die Angreifer flüchteten anschließend vom Bahnsteig.

Alarmierte Bundespolizisten sicherten die Videoaufzeichnungen und leiteten gegen die unbekannten Täter ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Der verletzte Mann wurde anschließend zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de