Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Taschendieb vorläufig fest

14.02.2019 - 13:41:54

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Bundespolizei nimmt Taschendieb ...

Berlin-Pankow - Bundespolizisten nahmen Mittwochnachmittag einen Mann vorläufig fest, der beim Taschendiebstahl erwischt worden war.

Gegen 16:40 Uhr versuchte ein 19-jähriger Syrer einem Fahrgast beim Ausstieg aus einer S-Bahn am S-Bahnhof Storkower Straße die Geldbörse aus der Jackentasche zu ziehen. Der 43-jährige Italiener bemerkte die Tat und hielt den Dieb gemeinsam mit anderen Reisenden bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten fest.

Bei der Durchsuchung des 19-Jährigen fanden die Beamten ein im Mai 2017 gestohlen gemeldetes Mobiltelefon und stellten es sicher.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der wegen Drogendelikten polizeibekannte Mann auf freien Fuß gesetzt.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de