Polizei, Kriminalität

BPOLD-B: Autofahrt endet im Gefängnis

05.10.2018 - 16:06:57

Bundespolizeidirektion Berlin / BPOLD-B: Autofahrt endet im Gefängnis

Angermünde (Uckermark) - Am Donnerstag nahmen Bundespolizisten auf der Bundesautobahn 11 einen per Haftbefehl gesuchten Straftäter fest.

Die Angermünder Beamten kontrollierten den 49-jährigen Deutschen gegen 12 Uhr als Mitreisenden eines Personenkraftwagens auf dem Rastplatz Rathsburgseen Nord. Bei der Kontrolle der Personalien stellten die Beamten fest, dass die Staatsanwaltschaft Neuruppin seit September 2018 nach dem Mann sucht. Das Amtsgericht Prenzlau hatte ihn im Januar 2018 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 800 Euro bzw. 40 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt.

Da der Gesuchte die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten die Beamten ihn zum Antritt seiner Ersatzfreiheitstrafe in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.

OTS: Bundespolizeidirektion Berlin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70238 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70238.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin - Pressestelle - Schnellerstraße 139 A/ 140 12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050 Mobil: 0175 90 23 729 Fax: 030 91144-4049 E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de