Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Wegen Totschlag gesuchter Afghane gefasst.

14.06.2019 - 10:06:34

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Wegen Totschlag ...

Münster/Hamm - Ein von der Staatsanwaltschaft in Detmold seit April 2019 gesuchter afghanischer Staatsbürger, wurde von Beamten der Bundespolizei Münster am gestrigen späten Nachmittag, gegen 17:30 Uhr, im Bahnhof Hamm festgenommen. Der 21 Jahre alte Mann wird aktuell von den Behörden wegen Totschlags gesucht. Da der Mann Aliasdaten bei der Überprüfung seiner Personalien im Bahnhof Hamm angab, brachte erst eine "Sofort Überprüfung der Fingerabdrücke", das s. g. "Fast-ID Verfahren", auf der Wache der Bundespolizei Hamm die Gewissheit, dass es sich bei dem Festgenommenen auch um denjenigen handelte, der von der Staatsanwaltschaft zur Festnahme ausgeschrieben war.

Der Mann wurde anschließend von der Bundespolizei an das Polizeipräsidium Hamm überstellt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster PHK Jürgen Gerdes Telefon: +49 (0) 251 / 97437 -1012 E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de