Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

BPOL NRW: Sinnlose Zerstörungswut - Unbekannte zerstören Fahrplanauskunft mit Steinen - Bundespolizei bittet Zeugen um Hinweise!

10.10.2019 - 13:26:39

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Sinnlose ...

Dortmund - Unbekannte zerstörten am DB-Haltepunkt Dortmund-Westerfilde die Scheibe einer Fahrplanauskunft. Eine Streife der Bundespolizei stellte gestern Nachmittag (09. Oktober) im Rahmen einer Bestreifung des Haltepunktes die Zerstörung fest.

Wie erste Ermittlungen ergaben, hatten Unbekannte mittels Schottersteinen die Glasscheibe der Fahrplanauskunft eingeworfen. Hinweise auf den oder die Täter konnten nicht gewonnen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe eines dreistelligen Euro-Betrages.

Die Bundespolizei bittet Zeugen des Vorfalls um Hinweise. Die Tatzeit kann derzeit nicht eingegrenzt werden. Hinweise bitte an die kostenfreie Servicenummer 0800 6 888 000 oder über unsere Homepage www.bundespolizei.de

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de