Obs, Polizei

BPOL NRW: Seriendieb leistet Widerstand und verletzt Bundespolizisten

14.01.2019 - 13:26:40

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Seriendieb leistet ...

Köln - Zivile Bundespolizisten nahmen am 13.01.2019 nach einem vollendeten und einem weiteren Versuch des Diebstahls einen Seriendieb fest, der bei dem Verbringen ins Polizeigewahrsam Widerstand leistete und dabei einen Beamten verletzte.

Am Sonntagmittag um kurz nach 13:00 Uhr erkannten Zivilbeamte der Fahndungs- und Ermittlungsgruppe Taschendiebstahl (FEG TD) einen 34-jähriger Marokkaner wieder, den sie von der Videoauswertung vorheriger Eigentumsdelikte kannten. Der Mann hatte, wie sich später herausstellte, in den vergangenen dreieinhalb Wochen insgesamt fünf unabhängig voneinander begangene Straftaten im Kölner Hauptbahnhof verübt.

Gestern wurde der Mann durch die Zivilfahnder beobachtet, wie er eine Bäckerei im Bahnhof aufsuchte und das Geschäft verließ ohne für die eingepackte Ware zu bezahlen. Kurz darauf nutzte er die abwärts fahrende Rolltreppe vom Gleis und versuchte einem Reisenden etwas aus seiner Handtasche zu stehlen.

Der Seriendieb wurde festgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 1,1 Promille. Als der Festgenommene zwecks Vorführung beim Haftrichter ins Polizeigewahrsam verbracht wurde, wehrte er sich mit Händen und Füßen und verletzte mit der Handschelle einen Bundespolizisten leicht.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen "Versuch des gewerbsmäßigen Diebstahls", "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamten" und "Körperverletzung" ein.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Köln Johanna Hanke

Telefon: (0221) 16093-102 Mobil: 0173 / 5621184 E-Mail: presse.k@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW Internet: www.bundespolizei.de   Marzellenstraße 3-5 50667 Köln

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de