Kriminalität, Polizei

BPOL NRW: Mit gefährlichen Gegenständen am Hauptbahnhof - Bundespolizei stellt zwei Messer sicher

07.01.2022 - 10:26:31

BPOL NRW: Mit gefährlichen Gegenständen am Hauptbahnhof - Bundespolizei stellt zwei Messer sicher. Köln - Gleich zwei Messer stellte die Bundespolizei gestern Morgen und heute Nacht (6./7. Januar) am Kölner Hauptbahnhof sicher. Gegen die zwei Männer fertigten die Einsatzkräfte jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, nahmen ihnen die langen Messer ab und entließen sie von der Dienststelle.

Donnerstagvormittag (06.01.2022) gegen 07:30 Uhr kontrollierten Bundespolizisten am Kölner Hauptbahnhof einen 26-jährigen Reisenden, nachdem er einen ICE von Frankfurt Flughafen ohne Fahrkarte genutzt hatte. Bei der Durchsuchung des Rucksacks fanden die Beamten ein Messer mit einer feststehenden Klinge von 18,5 cm auf. Da der Mann mit chinesischer Staatsangehörigkeit kein berechtigtes Interesse nachweisen konnte, stellten die Polizisten den gefährlichen Gegenstand sicher und fertigten eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

In der Nacht zu Freitag (07.01.2022) direkt ein weiterer Verstoß: Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG forderten gegen 01:00 Uhr Bundespolizisten am Kölner Hauptbahnhof zur Unterstützung wegen einer fehlenden Mund-Nasenbedeckung an. Vor Ort trafen die Beamten in der C-Passage auf einen 58-jährigen Kölner und forderten ihn auf, sich auszuweisen. Da sich der Mann weigerte mit den Polizisten zu kooperieren, durchsuchten sie ihn und fanden neben einem lettischen Reisepass auch ein Messer mit einer Klingenlänge von 13,5 cm auf. Die Einsatzkräfte beschlagnahmten den gefährlichen Gegenstand, belehrten den Mann über den Verstoß gegen das Waffengesetz und fertigten ebenfalls Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e0f35

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...

USA - Texas: Geiselnahme in Synagoge endet mit Befreiungsaktion. Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 16:04) weiterlesen...