Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Kokain im Intimbereich - "Trio" von Bundespolizei festgenommen

12.08.2019 - 16:01:30

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Kokain im Intimbereich ...

Aachen - Am 09.08.19 gegen 22:00 Uhr unterzieht eine Streife der Bundespolizei Aachen auf der BAB 4, ein auffälliges Fahrzeug einer Kontrolle. Gegen einer der 3 Fahrzeuginsassen bestand ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Heilbronn wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 42-jährige Mann war den Beamten aber auch schon wegen zahlreicher anderer Delikte wie Einbruch, Diebstahl sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bekannt. Daher bestand der Verdacht, dass auch in diesem Fall Betäubungsmittel in die Bundesrepublik eingeführt werden sollen. Bei der Durchsuchung eines weiteren im Fahrzeug befindlichen 37-jährigen Mannes förderten die Bundespolizisten dann 2 Beutel aus dessen Unterhose. Bei den Substanzen handelte es sich vermutlich um 102 Gramm Heroin und 93 Gramm Kokain. Da im Fahrzeug noch weitere kleinere Mengen Kokain "benutzerfreundlich" abgepackt vorgefunden wurden, durfte sich die 43-jährige Fahrerin ebenfalls als Beschuldigte in einem Strafverfahren betrachten. Die beiden letzteren Personen wurden dem Zollfahndungsamt Essen übergeben. Person 1 wurde zur Verbüßung einer 150-tägigen Freiheitsstrafe der Justiz in Aachen zugeführt.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Aachen Christof Irrgang

Telefon: 0241 568 37 - 0 E-Mail: presse.ac@polizei.bund.de

Twitter: @BPOL_NRW www.bundespolizei.de

Bahnhofplatz 3 52064 Aachen

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de