Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Haftstrafe entzogen, Bundespolizei nimmt Mann am Flughafen fest

08.11.2018 - 15:46:34

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Haftstrafe entzogen, ...

Dortmund - Einen 34-jährigen Mann haben Bundespolizisten am gestrigen Abend (7. November) am Dortmunder Flughafen festnehmen können.

Der 34-jährige rumänische Staatsangehörige wollte am gestrigen Abend aus Targu Mures (Rumänien) kommend in das Bundesgebiet einreisen. Als Bundespolizisten den Mann überprüften stellte sich schnell heraus, dass er von der Staatsanwaltschaft Siegen mit Haftbefehl gesucht wurde. Er ist wegen Diebstahl und gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von sieben Monaten verurteilt worden. Allerdings hatte der 34-Jährige diese bislang nicht angetreten und sich seiner Haft entzogen.

Er wurde unmittelbar festgenommen und in die JVA eingeliefert.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 131 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de