Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Güterzug kollidierte mit Fahrrad - Bundespolizei sucht Zeugen

29.06.2020 - 15:56:26

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Güterzug kollidierte ...

Petershagen-Lahde - Minden - Am 27.06.2020 gegen 03:27 Uhr fuhr ein Güterzug auf der Fahrstrecke Bremerhaven - Minden in ein Fahrrad, welches im Bereich des Bahnhofs Petershagen-Lahde von bislang unbekannten Tätern auf die Gleise gelegt wurde. Daraufhin leitete der Lokführer eine Schnellbremsung ein. Durch die Kollision wurde zwar niemand verletzt aber die Lok beschädigt. Die genaue Schadenshöhe wird durch den Fachdienst ermittelt. Der Zug konnte seine Fahrt bis zum Zielbahnhof Minden noch fortsetzen.

Die eingleisige Strecke war längere Zeit durch den stehenden Güterzug blockiert. Dies führte zu Störungen im Betriebsablauf der Bahn. Die Strecke wurde gegen 05:35 Uhr wieder für den Zugverkehr freigegeben.

Die in diesem Fall ermittelnde Bundespolizeiinspektion Münster sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat geben können.

Tel.: 0 800 6 888 000 (kostenfreie Servicenummer) oder jede Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Rainer Kerstiens Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4637484 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de