Kriminalität, Polizei

BPOL NRW: Grenzüberschreitendes Polizeiteam stellt 10.452 EUR am ehemaligen Grenzübergang Klein-Netterden in Emmerich sicher

06.01.2022 - 12:15:37

BPOL NRW: Grenzüberschreitendes Polizeiteam stellt 10.452 EUR am ehemaligen Grenzübergang Klein-Netterden in Emmerich sicher. Kleve - Emmerich - Am Dienstagabend, 4. Januar 2022 um 19:10 Uhr, überprüfte ein grenzüberschreitendes Polizeiteam (niederländisch königliche Marechaussee und Bundespolizei) einen 40-jährigen Türken in einem Mercedes ML 280 mit Hagener Zulassung am ehemaligen Grenzübergang Klein-Netterden in Emmerich nach der Einreise aus den Niederlanden. Zum Reisegrund gab der Mann zunächst an einen Bekannten für 20 Minuten in den Niederlanden besucht zu haben. Einen Ort konnte er erst nennen, nachdem er diesen per Goggle Maps den Beamten zeigte. Er teilte dann mit, dass er von Leverkusen in die Niederlande gefahren ist und auf der Heimreise nach Hagen sei. Weiter wurde er zu verbotenen oder meldepflichtigen Gegenständen, insbesondere nach Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld von mehr als 10.000 EUR befragt. Diese Frage wurde gegenüber den Beamten verneint. Im Rahmen der weiteren Kontrolle konnten in der Jackeninnentasche des Mannes 3.452 EUR und unter dem Fahrersitz 7.000 EUR aufgefunden und sichergestellt werden. Die Person wurde daraufhin zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen zur Bundespolizeiinspektion in Kleve gebracht. Nach Rücksprache mit dem Zollfahndungsamt Essen wurde das Clearingverfahren eingeleitet und die weiteren Ermittlungen durch den Zoll übernommen.

Nach dem Zollverwaltungsgesetz wird der Verkehr mit Barmitteln und gleichgestellten Zahlungsmitteln über die Grenzen Deutschlands zu anderen Mitgliedsstaaten der EU in erster Linie durch die Kontrolleinheiten des Zolls an den Grenzen und im Landesinneren überwacht. Neben den Zollbediensteten sind auch Beamte der Bundespolizei zur Durchführung der Kontrollen befugt. Grundsätzlich sind bei der Ein- und Ausreise nach Deutschland aus einem Mitgliedstaat der EU mitgeführte Barmittel von mehr als 10.000 EUR auf Befragen mündlich anzuzeigen. Wenn Reisende diese nach Aufforderung nicht oder unvollständig anzeigen, handeln sie ordnungswidrig.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4e0c8d

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...