Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Gesuchter Straftäter am Hauptbahnhof Münster angetroffen

31.01.2017 - 15:36:43

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Gesuchter Straftäter ...

Münster - Am 30.01.2017, wurde ein 38 jähriger Türke durch Einsatzkräfte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Münster überprüft. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den Mann eine Fahndungsnotierung vorlag. Wegen eines Diebstahldeliktes hat er noch eine Geldstrafe i. H. v. 315,- Euro zu bezahlen, andernfalls droht eine Ersatzfreiheitsstrafe von 78 Tagen.

Da der 38 Jährige den haftbefreienden Betrag beibringen konnte, verblieb er auf freiem Fuß und konnte seinen Weg fortsetzen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster Rainer Kerstiens Telefon: 0251 97437 - 0 E-Mail: bpoli.muenster.presse@polizei.bund.de

Bahnhofstr. 1 48143 Münster

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!