Kriminalität, Polizei

BPOL NRW: Drogenkurier vergisst Koffer in Zug - Bundespolizei ermittelt nach Fund von halben Kilo Marihuana

04.09.2022 - 12:03:32

BPOL NRW: Drogenkurier vergisst Koffer in Zug - Bundespolizei ermittelt nach Fund von halben Kilo Marihuana. Dortmund - Gestern Mittag (03. September) fanden Bahnmitarbeiter in einem abgestellten IC im Dortmunder Hauptbahnhof einen zurückgelassenen Koffer. Aufgrund des verdächtigen Geruchs alarmierten sie die Bundespolizei.

Gegen 13 Uhr verständigten Mitarbeiter der Deutschen Bahn die Bundespolizei in Dortmund. Reinigungskräfte hatten in einem Intercity, welcher im Dortmunder Hauptbahnhof abgestellt worden ist, einen zurückgelassenen Koffer zum Fundbüro gebracht. Die Mitarbeiter dort, untersuchten den Koffer auf Hinweise nach einem Eigentümer und bemerkten dabei einen verdächtigen Geruch. Alarmierte Bundespolizisten öffneten das Gepäckstück und stellten zwei große, in Alu- und Frischhaltefolie eingewickelte Bälle fest. In diesen befanden sich insgesamt 520 Gramm Marihuana.

Die Beamten stellten den Koffer samt Inhalt sicher. Neben den Drogen fanden sie Hinweise auf einen mutmaßlichen Besitzer.

Die Bundespolizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Hendric Bagert
Mobil: +49 (0) 173 71 50 710
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51105d

@ presseportal.de