Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Drogen!

16.05.2018 - 17:02:11

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Drogen! - Vor der ...

Dortmund - Haltern am See - Nach dem Fund von Drogen gab ein 18-Jähriger aus Haltern am See heute Morgen (16. Mai) "Fersengeld". Bei seiner Flucht ließ er seine Geldbörse samt Bargeld und Ausweisdokument zurück.

Gegen 02:30 Uhr überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei den guineischen Staatsangehörigen im Dortmunder Hauptbahnhof. Als sie in seiner Kleidung Marihuana fanden, flüchtete der Mann aus dem Dortmunder Hauptbahnhof und konnte trotz Verfolger, in die Innenstadt entkommen.

Zurück ließ er die Drogen, seine Geldbörse samt Ausweisdokument und 200,- Euro Bargeld.

Gegen den wegen Drogendelikten polizeibekannten Mann leitete die Bundespolizei ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall

Telefon: 0231 562247-132 Mobil: +49 (0)173 7150710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!