Kriminalität, Polizei

BPOL NRW: Diebstahl und unerlaubter Aufenthalt: Bundespolizei nimmt straffälligen Jugendlichen in Gewahrsam

20.12.2021 - 11:32:53

BPOL NRW: Diebstahl und unerlaubter Aufenthalt: Bundespolizei nimmt straffälligen Jugendlichen in Gewahrsam. Köln - Am Samstag (18. Dezember) kontrollierten Bundespolizisten nach einem verhinderten Diebstahl im Schnellzug (Frankfurt Flughafen - Köln) am Bahnhof Köln-Ehrenfeld einen erst 16-jährigen Tatverdächtigen. Da der Jugendliche als vermisst gemeldet war und sich unerlaubt im Bundesgebiet Deutschland aufhielt, fertigten sie zunächst die Strafanzeigen und nahmen ihn anschließend in Gewahrsam.

Am Samstagnachmittag (18.12.2021) gegen 14:40 Uhr warteten Bundespolizisten am Bahnhof Köln-Ehrenfeld auf den planmäßig einfahrenden ICE 154 aus Frankfurt Flughafen. Nach Meldung des Zugbegleiters entwendete ein 16-Jähriger während der Fahrt die Umhängetasche einer Reisenden aus München und versteckte sich mit dem Diebesgut auf der Zugtoilette. Der 52-jährige Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG öffnete den Sanitärraum, übergab der Geschädigten ihre Tasche - glücklicherweise mit komplettem Inhalt und informierte die Bundespolizei. Die Beamten empfingen den Tatverdächtigen nach Einfahrt des Schnellzuges und kontrollierten ihn. Da der Jugendliche mit algerischer Staatsangehörigkeit keine Ausweispapiere bei sich hatte, nahmen sie ihn zur Klärung des Sachverhaltes mit auf die Dienststelle am Kölner Hauptbahnhof. Hier ermittelten die Einsatzkräfte, dass der 16-Jährige durch die Polizei Koblenz als vermisste Person gesucht wurde. Ferner verfügte der Jugendliche, der erst vor wenigen Tagen über die belgische Grenze eingereist war, aktuell über keinen gültigen Aufenthaltsstatus im Bundesgebiet. Neben der Anzeige wegen "Diebstahls" muss sich der junge Straftäter nun auch wegen des "unerlaubten Aufenthalts" in Deutschland verantworten. Die Bundespolizisten nahmen den Jugendlichen in Gewahrsam und verbrachten ihn in eine Kölner Jugendeinrichtung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Köln
Christin Fußwinkel

Telefon: +49 (0) 221/16093-102
Mobil: +49 (0) 173 56 21 184
E-Mail: presse.k@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Marzellenstraße 3-5
50667 Köln

www.bundespolizei.de


Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4de148

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Kriminalität - Rabbi zu Geiselnahme in US-Synagoge: Konnten selbst flüchten. Nun erzählt der Rabbi der Gemeinde von den bedrohlichen Stunden und offenbart bislang unbekannte Details: über eine Flucht und über einen Täter, der anfangs harmlos daherkam. Bei der Geiselnahme in einer Synagoge am Samstag in Texas war die Lage lange unübersichtlich. (Politik, 17.01.2022 - 19:22) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei verhaftet Teenager. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:34) weiterlesen...

Kriminalität - Senioren niedergestochen und beraubt - Fahndung nach Täter. Die Tatorte liegen nur wenige Straßen voneinander entfernt. Der Täter scheint derselbe zu sein - und weiter flüchtig. Innerhalb einer Stunde werden in Rostock zwei Senioren niedergestochen. (Politik, 17.01.2022 - 05:32) weiterlesen...

Kriminalität - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 05:06) weiterlesen...

USA - Geiselnahme in Texas: Britische Polizei meldet Festnahmen. Die genaue Verbindung zur Tat in den USA ist derzeit unklar. Einen Tag nach der Geiselnahme in einer texanischen Synagoge nimmt die britische Anti-Terror-Polizei zwei junge Männer im Süden Manchesters fest. (Politik, 17.01.2022 - 02:02) weiterlesen...

USA - Geiseln aus Synagoge in Texas befreit - Biden: «Terrorakt». Über viele Stunden verhandeln Polizisten mit dem Geiselnehmer. Es endet mit einer dramatischen Szene. Während eines Gottesdienstes nimmt ein Mann in einer Synagoge in Texas mehrere Geiseln. (Politik, 16.01.2022 - 20:32) weiterlesen...