Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

BPOL NRW: Bundespolizei stoppt 18-J?hrigen mit verbotener Waffe (FOTO)

13.01.2021 - 11:52:25

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei stoppt ...

Dortmund - Gestern Abend (12.Januar) kontrollierten Bundespolizisten einen jungen Mann im Dortmunder Hauptbahnhof. Hierbei stellten sie ein verbotenes Messer.

Gegen 20:30 Uhr fiel Einsatzkr?ften der Bundespolizei im Hauptbahnhof in Dortmund ein junger Mann auf. Bei der Kontrolle des polizeibekannten Mannes, h?ndigte dieser den Beamten ein verbotenes Messer aus.

Da der 18-J?hrige den Polizisten nicht erkl?ren konnte, warum er dieses Messer mit sich f?hrt, wurde dieses sichergestellt.

Die Bundespolizei leitete anschlie?end ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Waffengesetz ein.

In diesem Zusammenhang verweist die Bundespolizei auf die am 13.01.2021 beginnende Waffenverbotszone in den Hauptbahnh?fen Essen und M?lheim an der Ruhr.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4809757 *BA

R?ckfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle

Mobil: +49 (0) 173 71 50 710 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstra?e 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4810613 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de