Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt gesuchten Mann in Dortmund fest

11.06.2019 - 17:36:19

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei nimmt ...

Dortmund - Bundespolizisten haben in der vergangenen Nacht (11. Juni) einen Mann am Dortmunder Hauptbahnhof festgenommen, der mit vier Haftbefehlen gesucht wurde.

Einsatzkräfte der Bundespolizei wurden in der vergangenen Nacht zu einem Einsatz im Dortmunder Hauptbahnhof gerufen. Ein 26-jähriger ghanaischer Staatsangehöriger soll einen Zug genutzt haben, ohne den entsprechenden Fahrschein bei einer Kontrolle durch den Prüfdienst vorweisen zu können. Als die Streife die Personalien des 26-Jährigen überprüfte stellte sich heraus, dass der Mann gleich mit vier Haftbefehlen unterschiedlicher Staatsanwaltschaften aus NRW wegen Raubes in Tateinheit mit gemeinschaftlicher Körperverletzung, Erschleichen von Leistungen und Diebstahls gesucht wurde.

Der Mann wurde sofort festgenommen und von den Bundespolizisten in die JVA eingeliefert. Er hat nun eine Freiheitsstrafe von insgesamt einem Jahr und sechs Monaten zu verbüßen.

OTS: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70116 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70116.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Achim Berkenkötter

Telefon: 0231 562247 131 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

@ presseportal.de