Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

BPOL NRW: Bundespolizei nimmt 30-Jährigen am Flughafen Dortmund fest

13.01.2020 - 14:21:38

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin / BPOL NRW: Bundespolizei nimmt ...

Dortmund - Bundespolizisten haben am Morgen (13. Januar) einen mit zwei Haftbefehlen gesuchten Mann am Flughafen in Dortmund festnehmen können.

Ein 30-jähriger serbischer Staatsangehöriger wollte am Morgen eigentlich aus Belgrad kommend über den Dortmunder Flughafen in das Bundesgebiet einreisen. Bei der Überprüfung seiner Dokumente durch Bundespolizisten stellte sich jedoch heraus, dass der Mann gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Er wurde von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf wegen Diebstahls und des besonders schweren Fall des Diebstahls zur Festnahme ausgeschrieben. Der 30-Jährige ist unmittelbar festgenommen worden.

Die Bundespolizei lieferte den Mann in die JVA ein, er hat nun eine Freiheitsstrafe von insgesamt acht Monaten zu verbüßen.

*AB

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Dortmund Pressestelle

Telefon: 0231 562247 131 E-Mail: presse.do@polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89 44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder unter oben genannter Kontaktadresse.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/4490323 Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

@ presseportal.de