Polizei, Kriminalität

BPerson im Tunnel sorgt für Verspätungen

19.12.2017 - 15:21:31

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main / BPerson im Tunnel sorgt ...

Frankfurt am Main - Bei der Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main ging am Montagmorgen, gegen 8 Uhr, die Meldung ein, dass in der S-Bahnstation Frankfurt-Taunusanlage eine männliche Person in den Tunnelbereich gelaufen sei.

Aufgrund dieser Meldung wurden die Gleise für den Zugverkehr gesperrt und Beamte der Bundespolizei suchten den Bereich ab. Hierbei konnte ein 31-jähriger wohnsitzloser sudanesischer Staatsangehöriger festgestellt werden, der im Tunnelbereich schlafen wollte. Die Person wurde in Gewahrsam genommen und die Sperrungen um 8.30 Uhr wieder aufgehoben. Trotz der schnellen Absuche kam es bei insgesamt 26 S-Bahnverbindungen zu Verspätungen.

Gegen den Sudanesen wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

OTS: Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/63987 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_63987.rss2

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main Pressesprecher Ralf Stroeher Telefon: 069/130145 1010; Mobil: 0172/8118752 E-Mail: Ralf.Stroeher@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!