Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bottrop / Marl / Gladbeck / Herten: Unfallfluchten mit Sachschaden

15.01.2020 - 16:46:13

Polizeipräsidium Recklinghausen / Bottrop/Marl/Gladbeck/Herten: ...

Recklinghausen - Bottrop

Dienstag, gegen 7.30 Uhr, bog eine 36-jährige Autofahrerin aus Bottrop von der Osterfelder Straße nach links in die Peterstraße ab und fuhr dabei einem vor ihr abbremsenden kleinen, schwarzen Auto auf. Der bislang unbekannte Fahrer des schwarzen Autos hatte abbremsen müssen, weil ein Fußgänger auf dem Überweg die Straße überquerte. Bei dem Auffahrunfall entstand 1000 Euro Sachschaden. Der Fahrer des kleinen, schwarzen Autos fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Nach ersten Erkenntnissen könnte eine Frau das Auto gefahren haben. Diese wird nun gesucht.

In der Zeit von Montag, 21 Uhr bis Dienstag 12.30 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs auf der Straße Im Wenkendiek einen geparkten roten Ford Focus an. Der Verursacher flüchtete, ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern.

Marl

Dienstag, in der Zeit von 16.20 bis 16.40 Uhr, fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs auf einem Parkplatz an der Victoriastraße einen geparkten grauen Peugeot 206CC an und flüchtete. Am Peugeot entstand 1000 Euro Sachschaden.

Gladbeck

In der Zeit von Montag, 14 Uhr, bis Mittwoch, 9.30 Uhr, kam es auf der Landstraße (Höhe Hausnummer 158) zu einer Unfallflucht mit 1000 Euro Sachschaden. Hier fuhr der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs einen silberfarbenen BMW an und flüchtete.

Herten

Der Fahrer eines unbekannten Fahrzeugs fuhr in der Zeit von Dienstag, 18 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr, auf der Leipziger Straße einen geparkten schwarzen VW Passat an. Dabei entstand 1000 Euro Sachschaden. Der Verursacher flüchtete.

Hinweise erbitten die Verkehrskommissariate in Gladbeck (für die Städte Bottrop, Mar und Gladbeck) und Herten (für die Stadt Herten) unter Tel. 0800/2361 111.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen Michael Franz Telefon: 02361/55-1031 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de www.polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/4493015 Polizeipräsidium Recklinghausen

@ presseportal.de