Polizei, NRW

Borken - Schwerer Verkehrsunfall auf der B67

13.09.2018 - 13:31:31

Kreispolizeibehörde Borken / Borken - Schwerer Verkehrsunfall ...

Borken - Ein schwerverletzter 21-Jähriger, ein leichtverletzter 24-Jähriger, sowie ein geschätzter Schaden in Höhe von 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch gegen 15 Uhr auf der B67 zwischen Rhede und Borken ereignete.

Beide, der 21-jährige Fahrer (Lobith, NL) eines Kleintransporter (Renault Traffic) und der 24-jährige Fahrer (Borken) eines VW Transporters waren in Fahrtrichtung Borken unterwegs. In Höhe der Unfallstelle wechselte die Zahl der Fahrstreifen für diese Fahrtrichtung von zwei auf einen.

Nach Zeugenangaben hatte der Niederländer kurz vor Erreichen der Fahrstreifenreduzierung noch Fahrzeuge überholt und war dann mit sehr hoher Geschwindigkeit auf den rechten Fahrstreifen gewechselt. In der weiteren Folge fuhr er auf das vor sich befindliche Fahrzeug des Borkeners auf.

Beide Fahrzeuge gerieten hierdurch ins Schleudern und kamen auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Graben auf dem Dach zum Liegen.

Rettungskräfte brachten beide Verletzte in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise und kurzfristig auch voll gesperrt.

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de