Polizei, NRW

Borken - Ohne Führerschein mit Roller unterwegs

07.02.2018 - 15:27:05

Kreispolizeibehörde Borken / Borken - Ohne Führerschein mit ...

Borken - Ein Motorradpolizist kontrollierte am Dienstag (06.02.2018) gegen 14:50 Uhr einen Rollerfahrer auf der Ahauser Straße. Dieser war mit einem Roller unterwegs, der aufgrund technischer Veränderungen eine Geschwindigkeit von ca. 45 km/h erreichte. Der 16-Jährige aus Südlohn konnte bei der Kontrolle lediglich eine sog. Mofaprüfbescheinigung vorlegen.

Technische Veränderungen führen dazu, dass aus dem Mofa (bis 25 km/h) ein Kleinkraftrad (max. 25 km/h) wird, für das keine Betriebserlaubnis besteht. Zusätzlich benötigt man einen Führerschein. Technische Veränderungen führen immer wieder dazu, dass das Krad nicht mehr verkehrssicher ist. Beispielsweise könnten die Bremsen für derart hohe Geschwindigkeiten nicht ausgelegt sein.

Junge Rollerfahrer verbauen sich durch das sog. Rollertuning häufig ihren Auto- oder Motorrad-Führerschein. Wer also mit 18 Jahren unabhängig und mobil sein möchte, sollte die Hände von den gefährlichen Schraubereien lassen.

Florian Wozny, PK

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken

http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!