Polizei, NRW

Borken - Falsche Polizisten wollen durchsuchen

03.01.2018 - 14:46:54

Kreispolizeibehörde Borken / Borken - Falsche Polizisten wollen ...

Borken - (dm) Am Dienstag gaben sich zwei Männer in einem Mehrfamilienhaus an der Breslauer Straße als Polizeibeamte aus und zeigten dem Wohnungsinhaber einen angeblichen Durchsuchungsbeschluss vor. Als sie sich anschickten, die Wohnung zu betreten, gab der Borkener an, nun die richtige Polizei anrufen zu wollen. Hiernach verließen die beiden Männer das Wohnhaus. Sie trugen keine Uniform und zeigten auch keinen Dienstausweis vor. Der Zeuge beschrieb die beiden Personen weiter wie folgt: Beide - ca. 30 Jahre alt - ca. 175 cm groß - sprachen akzentfreies Deutsch - vermutlich osteuropäischer Herkunft - bekleidet mit dunkelblauem Anzug ohne Krawatte - einer schlank, einer kräftiger Hinweise bitte an die Kripo Borken (02861-9000).

OTS: Kreispolizeibehörde Borken newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/24843 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_24843.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Danièl Maltese Telefon: 02861-9002222 http://www.polizei.nrw.de/borken/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!