Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, NRW

Borken - Betr?ger wollten an Kontodaten

05.01.2021 - 14:22:11

Kreispolizeibeh?rde Borken / Borken - Betr?ger wollten an ...

Borken - Angeblich diente der kleine Klick nur der Sicherheit des eigenen Kontos. Doch ein Borkener traute der Sache nicht - zu Recht: Mit einer sogenannten Phishing-Mail haben Betr?ger in der vergangenen Woche versucht, an sensible Daten des Betroffenen heranzukommen. Wie ihm geht es nicht wenigen: Verbrauchersch?tzer haben registriert, dass um den Jahreswechsel herum vermehrt derartige Mails in Umlauf sind. Optisch geschickt aufgemacht, sollen sie den Eindruck erwecken, von einer Bank geschickt worden zu sein. Und um es dem "Kunden" leicht zumachen, bed?rfe es nur eines Mausklicks, um sein Konto zu ?berpr?fen. Mit dieser Masche zielen die Betr?ger darauf, Zugang zum Rechner zu erhalten. Gut, dass der Borkener dem Betrug nicht aufgesessen ist: Wer eine Mail erh?lt, aus der heraus er auf Internetseiten gelangt und dort pers?nliche Daten bis hin zur PIN des Bankkontos einzugeben, sollte diese elektronische Post umgehend l?schen und im Zweifelsfall seine Bank direkt kontaktieren. Weiterf?hrende Informationen gibt es unter anderem im Internet unter www.polizei-beratung.de.

Kontakt f?r Medienvertreter:

Kreispolizeibeh?rde Borken Thorsten Ohm Telefon: 02861-900 2204 https://borken.polizei.nrw

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/24843/4804871 Kreispolizeibeh?rde Borken

@ presseportal.de