Polizei

Borken - Am Mittwoch begrüßte Kreisdirektor Dr.

01.09.2022 - 13:04:08

45 Polizeibeamtinnen und -beamte in Borken begrüßt. Ansgar Hörster insgesamt 45 Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte bei der Kreispolizeibehörde Borken. Zusammen mit Führungskräften sowie weiteren Verantwortlichen der Behörde empfing Dr. Hörster, der den terminlich verhinderten Landrat Dr. Kai Zwicker vertrat, den "Nachersatz" im Kreishaus. "Ich freue mich sehr, Sie hier begrüßen zu können! Jede und jeder einzelne von Ihnen ist eine wertvolle Verstärkung für die Polizeiarbeit und somit für die Sicherheit im Kreis Borken", sagte der Kreisdirektor in seinem Begrüßungswort.

22 junge Polizeibeamtinnen und -beamte wurden direkt nach erfolgreicher Beendigung der dualen Ausbildung von der Hochschulen für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen zur Kreispolizeibehörde Borken versetzt. 23 Beamtinnen und Beamte mit mehrjähriger Berufserfahrung kamen aus anderen Behörden. Ein Teil hatte im Rahmen des Studiums die Kreispolizeibehörde Borken während der Praktika bereits kennengelernt. Die "Neuen" werden zunächst ihre dienstliche Heimat im Streifendienst der Polizeiwachen finden, aber auch bei der Kriminalpolizei sowie dem Polizeisonderdienst. Bei der Veranstaltung hatten die neuen Kolleginnen und Kollegen Gelegenheit, ihre zukünftigen Dienststellenleiter kennenzulernen. Im vergangen Jahr gab es wieder eine Vielzahl von Pensionierungen. Zudem ließen sich einige Beschäftigte in andere Behörden versetzen. Wie im Vorjahr war die Anzahl der Neuzugänge am 01.09.2022 größer als die der Abgänge.

Kreisdirektor Dr. Hörster: "Ich wünsche Ihnen einen guten Start im Kreis Borken. Die meisten von Ihnen sind im Münsterland auch privat verwurzelt. Dies hat nicht nur private Vorteile, schließlich lautet unser Slogan nicht umsonst "MÜNSTERLAND. DAS GUTE LEBEN.", sondern auch dienstliche, denn Sie kennen Land und Leute. Von Herzen wünsche ich Ihnen, dass Sie sehr viel Freude an Ihrer Arbeit haben und nach dem Dienst immer gesund nach Hause kommen." (fr)

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
(db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank
Rentmeister
Telefon: 02861-900-2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510953

@ presseportal.de