Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Bonn-Zentrum: Mutmaßlicher Fahrraddieb gestellt

04.12.2019 - 11:01:29

Polizei Bonn / Bonn-Zentrum: Mutmaßlicher Fahrraddieb gestellt

Bonn - In der Nacht zu Mittwoch (04.12.2019) konnten Beamte der Bonner City-Wache nach einem Zeugenhinweis einen mutmaßlichen Fahrraddieb auf frischer Tat stellen. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Gegen 02:35 Uhr hatte ein Zeuge beobachtet, wie sich ein Unbekannter an einem Fahrradständer an der Ecke Thomas-Mann-Straße/Münsterstraße zu Schaffen machte. Nachdem der Zeuge seine Beobachtungen über den Polizeinotruf 110 gemeldet hatte, gelang es Beamten der Polizeiwache Innenstadt, einen 25-jährigen Verdächtigen am Tatort zu stellen. Wie sich herausstellte, hatte der Mann mit roher Gewalt ein angeschlossenes Fahrrad aus dem Ständer gerissen sowie mehrere weitere Räder beschädigt. Der 25-Jährige, der bereits wegen Eigentumsdelikten hinreichend polizeibekannt ist, wurde zunächst in das Polizeipräsidium gebracht. Da er die eingesetzten Beamten fortlaufend beleidigte und auch körperlich attackierte, wurde auch ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes, tätlichem Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung gegen ihn eingeleitet. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von rund 2,0 Promille. Im Polizeipräsidium entnahm ihm daher ein Arzt eine Blutprobe.

Am Mittwochmorgen wurde der 25-Jährige wieder entlassen, da keine Haftgründe gegen ihn vorlagen. Beamte der zuständigen Ermittlungsgruppe (EG) "Bike" übernahmen die weiteren Ermittlungen gegen den 25-Jährigen.

Erneut führte der schnelle Notruf eines aufmerksamen Zeugen zur Ermittlung eines Tatverdächtigen. Generell appelliert die Bonner Polizei: Rufen Sie bei verdächtigen Wahrnehmungen umgehend den Notruf 110, bleiben Sie aufmerksam und schildern der Polizei Ihre Beobachtungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-22 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/4458075 Polizei Bonn

@ presseportal.de