Obs, Polizei

Bonn-Zentrum: 20-jähriger Mann aus Polen vermisst

17.04.2018 - 16:07:02

Polizei Bonn / Bonn-Zentrum: 20-jähriger Mann aus Polen vermisst

Bonn - Die Bonner Polizei unterstützt die polnischen Behörden bei der Suche nach dem 20-jährigen Filip G. aus Polen. Der junge Mann, der mit einem Freund per Anhalter auf der Reise nach Spanien war, wurde in seiner Heimat vermisst gemeldet. Er soll in der Nacht vom 13. zum 14. Februar auf einer Bank am Bonner Hauptbahnhof übernachtet haben, wo ihn sein Begleiter zuletzt gesehen hat.

Derzeit ergeben sich keine konkreten Feststellungen für einen zurückliegenden oder aktuellen Aufenthalt in Bonn und auch keine Anhaltspunkte, wo der Vermisste sich derzeit aufhalten könnte. Daher bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Filip G. wird wie folgend beschrieben: 1,80 m groß - blaue Augen - blonde Haare - zum Zeitpunkt des Verschwindens bekleidet mit schwarzem Mantel und heller Chullo-Mütze - führte einen schwarzen Rucksack der Marke "Puma" mit sich.

Wer den Vermissten in der Vergangenheit in Bonn gesehen hat oder Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228/15-0 oder dem Notruf 110 bei der Polizei zu melden.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!