Kriminalität, Polizei

Bonn - In den späten Abendstunden des 31.08.2022 kam es auf der Kölner Straße in Troisdorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, in deren Verlauf ein 46-Jähriger durch eine Schussabgabe schwer verletzt wurde.

08.09.2022 - 11:12:00

Zu unserem Foto: Nach Auseinandersetzung in Troisdorf - Mordkommission verstärkt Fahndungsmaßnahmen nach Tatverdächtigen mit Plakataktion - Belohnung ausgesetzt. Der mutmaßliche Tatverdächtige flüchtete vom Ort des Geschehens auf der Kölner Straße. Eine Mordkommission der Bonner Polizei unter Leitung von KHK Thomas Winterscheidt übernahm zusammen mit Staatsanwalt Martin Kriebisch die Ermittlungen zu dem Fall.

Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses veröffentlichten Staatsanwaltschaft und Mordkommission ein aktuelles Foto des Beschuldigten.

https://polizei.nrw/fahndung/86681

Mit dem Einsatz von Fahndungsplakaten verstärken die Ermittlungsbehörden nunmehr ihre Suchmaßnahmen nach dem

34-jährigen Serkan Bozdag,

der sich zuletzt in den örtlichen Bereichen von Troisdorf und Siegburg aufhielt. Teams der Mordkommission sorgten am 08.09.2022 für die Platzierung der Plakate an ausgesuchten Örtlichkeiten in diesen Ortsbereichen.

(Foto - MK-Leiter KHK Thomas Winterscheidt plakatiert an einem Schaufenster auf der Kölner Straße in Troisdorf)

Darüber hinaus hat die Bonner Staatsanwaltschaft für sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung oder Ergreifung des Beschuldigten führen,

eine Belohnung in Höhe von 1.500 Euro

ausgesetzt.

Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthaltsort des Serkan Bozdag geben?

Hinweise, die begründeten Fällen auch vertraulich behandelt werden können, nimmt die Mordkommission unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/511edf

@ presseportal.de