Polizei, Kriminalität

Bonn-Hochkreuz: Verdacht der Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

10.10.2017 - 17:36:31

Polizei Bonn / Bonn-Hochkreuz: Verdacht der Verkehrsunfallflucht ...

Bonn - Am Freitag, dem 6.10.2017, soll ein bislang unbekannter Autofahrer in Bonn-Hochkreuz eine Verkehrsunfallflucht begangen haben. Die Polizei sucht Unfallzeugen und nach einem schwarzen Mercedes.

Gegen 9:20 Uhr befuhr ein 43-jähriger mit seinem Nissan Kombi die Ludwig-Erhard-Allee in Richtung A 562. Plötzlich reihte sich ein schwarzer Mercedes mit Bonner Kennzeichen vor ihm ein. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der 43-jährige nach rechts aus und stieß mit dem Mast eines Verkehrsschildes zusammen. Es wurde niemand verletzt, es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 9500 Euro. Der unbekannte Fahrer des Mercedes setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Das Verkehrskommissariat 2 der Bonner Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Unfallflucht aufgenommen. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen, dem Fahrer oder dem Kennzeichen des schwarzen Mercedes geben kann, wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat 2 unter 0228/150 in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizei Bonn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/7304 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_7304.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn Pressestelle

Telefon: 0228 - 1510-21 bis 23 Fax: 0228-151202 https://bonn.polizei.nrw

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!