Feuerwehr

Bonn - 06.09.2022 - 17:15, Rheinstrom Ortslage Schwarz-Rheindorf Am Dienstagnachmittag berichteten Anrufer über einen in Not geratenen Schwimmer in der Mitte des Rheinstroms.

06.09.2022 - 20:17:12

FW-BN: In Not geratener Schwimmer aus dem Rhein gerettet. Die Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst entsandte daraufhin zahlreiche Einsatzmittel die umgehend land- und wasserseitig, sowie aus der Luft die Suche nach dem Schwimmer aufnahmen. Ca. 600m südlich der Bonner Nordbrücke konnte der sichtlich entkräftete Schwimmer durch ein eingesetztes Mehrzweckboot aufgenommen und anschließend an den Rettungsdienst übergeben werden. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Bonner Krankenhaus transportiert. Im Einsatz waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 1, 2 und 3 sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Bonn, die Feuerwehren Bornheim und Niederkassel, die DLRG Bonn, die Wasserschutz- und Landespolizei sowie ein Rettungshubschrauber.

Die Feuerwehr Bonn warnt auch bei den aktuell sehr niedrigen Wasserständen vor einem Baden oder Abkühlen im Rhein - es besteht Lebensgefahr!

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Jörg Schneider
Dennis Zimmermann
Telefon: +49 228 7170
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/511931

@ presseportal.de