Polizei, Kriminalität

BOhne Fahrerlaubnis auf der BAB 30 erwischt

07.11.2018 - 12:41:44

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim / BOhne ...

Bad Bentheim - BAB 30; Parkplatz Waldseite Süd; Die Bundespolizei hat am Dienstagnachmittag auf der BAB 30 einen 33-Jährigen ohne gültige Fahrerlaubnis gestoppt. Der Mann war zuvor über die Autobahn 30 mit einem PKW mit Darmstädter Zulassung aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist, als das Auto des 33-Jährigen gegen 14:30 Uhr von den Bundespolizisten angehalten und kontrolliert wurde. Bei der Kontrolle konnte der Fahrer keinen Führerschein vorweisen. Eine genauere Überprüfung ergab weiterhin, dass dem 33-Jährigen die Fahrerlaubnis - zum Zweck der Durchsetzung eines 4-wöchigen Fahrverbots - zu entziehen ist. Ein diesbezüglicher Fahndungshinweis des Landkreises Mettmann lag vor. Neben der Einleitung eines entsprechenden Ermittlungsverfahrens wurde dem niederländischen Staatsangehörigen die Weiterfahrt untersagt. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 300 EUR wurde zudem erhoben.

OTS: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/70276 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_70276.rss2

Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim Daniel Hunfeld Telefon: 05924 7892 111 E-Mail: Daniel.Hunfeld@Polizei.Bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

@ presseportal.de