Polizei, Kriminalität

Böhme:Dreister Trickdiebstahl; Wietzendorf: Ins Haus geschlichen und Spielekonsole entwendet; Häuslingen: Einbruchsversuch scheitert an Terrassentür pp.

10.08.2018 - 14:42:11

Polizeiinspektion Heidekreis / Böhme:Dreister Trickdiebstahl; ...

Heidekreis - 09.08. / Dreister Trickdiebstahl

Böhme: Einem dreisten Trickdieb fiel ein 85-jähriger Autofahrer am Dienstag in Böhme zum Opfer. Gegen 09:30 Uhr hielt ihn ein Mann auf der L 159 in Böhme in Höhe der Abzweigung zum Sportplatz an, öffnete die Fahrertür und bat darum 1 Euro gewechselt zu bekommen. Als der Fahrzeugführer sein Portmonee öffnete, um nach Kleingeld zu sehen, griff der Täter ins Münzfach und verdeckte mit einem Zettel die Sicht auf das Portmonee. Nach dem Wechselvorgang setzte der Geschädigte seine Fahrt fort und stellte fünf Minuten später fest, dass 70 Euro aus seinem Portmonee fehlten. Die Polizei Rethem bittet um Zeugenhinweise unter Tel.: 05165/588.

07.08. / Ins Haus geschlichen und Spielekonsole entwendet

Wietzendorf: Während der Hausbewohner sich am Dienstag im Obergeschoss seines Hauses in Suroide aufhielt, klingelte es gegen 16:00 Uhr an seiner Haustür. Vor der Tür traf der Mann niemanden mehr an. Kurze Zeit später stellte er fest, dass unbekannte Täter durch die geöffnete Terrassentür ins Haus gelangt und dort eine Spielekonsole im Wert von 700 Euro entwendet hatten. Hinweise bitte an die Polizei Wietzendorf, Tel.: 05196/607.

06.08. / Einbruchsversuch scheitert an Terrassentür

Häuslingen: Am Montag versuchten unbekannte Täter um 11:30 Uhr die hintere Terrassentür eines Wohnhauses in der Dorfstraße in Häuslingen aufzuhebeln. Die Tür hielt jedoch stand und die Täter ergriffen die Flucht. Es entstand ein Schaden von 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Heidekreis, Tel.: 05191/93800.

09.08. / Mit 2,44 Promille Einkaufen gefahren

Bad Fallingbostel: Einer Zeugin fiel am Donnerstag um die Mittagszeit in einem Discounter in der Düshorner Straße in Bad Fallingbostel ein offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehender Kunde auf, der mit dem Auto angereist war. Sie informierte die Polizei, die den 67-jährigen aus Bad Fallingbostel noch vor seiner Abfahrt auf dem Parkplatz kontrollierte und einer Alkoholkontrolle unterzog. Die Atemprobe ergab 2,44 Promille. Führerschein und Fahrzeugschlüssel des Mannes wurden sichergestellt und eine Blutprobe genommen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Eva Peukert Telefon: 05191 / 9380 - 104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar. Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 20:24) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Verletzte bei mutmaßlichem Terror-Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 16:26) weiterlesen...

Auto rast in Fußgängergruppe - Eine Schwerverletzte bei mutmaßlichem Anschlag in London. Eine Frau wird schwer verletzt - der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Ein Auto rast in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. (Politik, 14.08.2018 - 14:24) weiterlesen...

London - Mutmaßliche Auto-Attacke: Ermittlung wegen Terrorverdachts. Der Fahrer wird festgenommen. Die Anzeichen auf einen Terroranschlag verdichten sich. Mindestens zwei Menschen werden verletzt, als ein Auto in die Absperrungen vor dem Londoner Parlament kracht. (Politik, 14.08.2018 - 11:46) weiterlesen...

Polizei ermittelt gegen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags Die Polizei in Frankfurt/Main ermittelt gegen einen am Freitagmorgen festgenommenen Ex-Radprofi wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. (Polizeimeldungen, 10.08.2018 - 17:00) weiterlesen...